Gartenevents in Hamburg  

Tontopf-Ideen für Garten und Balkon

Tontöfe mit gelben Händen und Füßen aus Pappe und einer "Frisur" aus grünen Garsbüscheln

Zehn Tipps für die Gartengestaltung mit den praktischen Tonwaren

Beim Tontopf scheiden sich die Geister. Dem Hobbygärtner mit Liebe zur Patina sind sie unentbehrlich, dem
ordnungsliebenden Gartenfan ist genau dieser Beweis von Nutzung ein Dorn im Auge. Direkt von der Gärtnerei, oder aus dem Gartenfachhandel finden die traditionsreichen Tontöpfe den Weg in unser grünes Paradies. Mit der Zeit sammeln sich viele Exemplare in Schuppen-Regalen und Gartenecken an. Das ist schade, kann man sie doch vielerorts im Garten oder auf dem Balkon einsetzen.

1. Tontopf-Bewässerungshilfe. Ein alter Trick der Hobbygärtner: einfach den Tontopf neben einer Pflanze eingraben. Dann nach Bedarf die Pflanze über den Tontopf mit Wasser versorgen. Im Hügelbeet ist eine Tontopf-Gießhilfe sehr sinnvoll, da trudelt kein Tropfen den hang hinunter. Als Nebeneffekt wird das Gießwasser auch noch erwärmt.
2. Tontopf-Insektenunterkunft. Ein Klassiker, der gern den Garten schmückt, ist das „Ohrwurm-Haus“. Ein Tontopf wird mit Holzwolle ausgestopft und Kopfüber in Bäume und Sträucher gehängt. Die Bewohner ernähren sich von Blattläusen.
3. Tontopf-Vogelhaus aus einem Topf mit besonders großem Abzugsloch, das als Einstig in die Wohnhöhle dient.
4. Tontopf-Augenschutz. Viele Pflanzen brauchen Unterstützung, die Pflanzstäbe sind im üppigen Grün und bei der Gartenarbeit schnell übersehen… Damit nichts ins Auge geht, empfiehlt sich ein Gegenstand, der das Ende des Stabes markiert. Ein kleiner Tontopf bietet sich an und fügt sich gut in die Gestaltung von Cottage-Gärten ein.
5. Tontopf-Pflanzenschild. Ob dekorativ neben der Pflanze platziert, oder auf einen Stab gesteckt, ein beschrifteter Tontopf macht in naturnah gestalteten Gärten viel her.
6. Tontopf-Wegbelag. Wer viel Geduld und überschüssige Kraft besitzt, der kann Tontöpfe "verkehrt herum" eingraben und ein schickes Wegmuster aus Tonkreisen legen. Eine Gestaltung, die gut mit Bauerngarten und Co. harmoniert.
7. Tontopf-Wegbegrenzung. Gleich zwei Gestaltungs-Möglichkeiten bieten sich dem Hobbygärtner mit Hamster-Genen. Entweder die Töpfe ineinander stecken und an den Wegrand legen, oder die Töpfe nebeneinander reihen.


 
Peng, der Tontopf liegt in Scherben!

zerbrochene Tontöpfe

8. Tontopf-Tierwohnung. Wenn aus einem sehr großen Tontopf nur eine Ecke herausgebrochen ist, dann kann man ihn als Igelheim anbieten. Das ist natürlich nur eine Sommerresidenz für den Tagschläfer!
9. Tonscherben-Pflanzenschild. Größere Tonscherben eigenen sich zum Beschriften und sind besonders dekorativ im Bauerngarten einsetzbar.
10. Tonscherben-Wegbelag. Die groben Bruchstücke werden wie Rindenmulch verteilt und ergeben einen rustikalen Wegbelag, der zu Landhausgärten passt. Dieser Tipp gilt nur für Wege, die mit robustem Schuhwerk betreten werden.

 pic dg